top of page
  • Enabl3D

Enabl3D auf der Formnext 2022

Aktualisiert: 19. Okt. 2023

Die Formnext 2022 war für Enabl3D ein bemerkenswertes Highlight, da es die erste Messe war, an der das aufstrebende Startup teilnahm. Das Team, bestehend aus erfahrenen 3D-Druck-Experten und Neulingen, genoss die Möglichkeit, sich mit der 3D-Druck-Community zu vernetzen und wertvolle Kontakte zu knüpfen. Die Messe bot Gelegenheiten für persönliche Treffen mit Online-Kontakten, förderte das Teamgefühl und stärkte die Zusammenarbeit.


Ein herausragender Moment war, als das Fraunhofer-Institut Enabl3D ohne Vorstellung erkannte, was die Anerkennung ihrer Arbeit in der Branche zeigte. Die Formnext ist ein bedeutender Knotenpunkt für die Additive Fertigung und bietet Einblicke in die neuesten Entwicklungen und Lösungen. Die Messe ermöglicht es, die Herausforderungen der industriellen Produktion anzugehen und bietet die Gelegenheit, innovative Technologien und Partnerschaften zu entdecken. Enabl3D plant, im nächsten Jahr wieder an der Formnext teilzunehmen und weiterhin an der Beseitigung von Einschränkungen im täglichen Leben mithilfe des 3D-Drucks zu arbeiten.


Formnext 2022: Wo Ideen Gestalt annehmen


Die Formnext ist eine internationale Plattform für Experten im Bereich des industriellen 3D-Drucks und zieht Produktionsprofis aus verschiedenen Anwendungsbranchen an. Sie ist ein bedeutender Treffpunkt für die Additive Fertigung und bietet Einblicke in die neuesten Entwicklungen in diesem aufstrebenden Bereich. In diesem Artikel werden wir über die Formnext 2022 sprechen und wie sie für Enabl3D, ein aufstrebendes Startup, zu einem besonderen Highlight wurde.


Ein Highlight für ein Startup: Enabl3D auf der Formnext


Die Formnext ist nicht nur ein Schaufenster für etablierte Unternehmen, sondern auch eine Plattform für aufstrebende Startups. Für Enabl3D, ein Unternehmen, das sich auf die Herstellung individualisierter Alltagshilfen mittels 3D-Druck spezialisiert hat, war die Teilnahme an der Formnext 2023 ein besonderes Highlight. Es war nicht nur die erste Messe, auf der Enabl3D präsent war, sondern auch eine wertvolle Gelegenheit, sich mit der 3D-Druck-Community und potenziellen Partnern zu vernetzen.


Unsere Highlights als Team auf der Formnext


Die Teilnahme an der Formnext war für das Enabl3D-Team ein aufregendes Abenteuer. Christian Felgner, Mitgründer des Unternehmens und erfahrener Experte im 3D-Druckbereich, fühlte sich wie bei einem Klassentreffen. Er traf viele altbekannte Gesichter aus der Branche und konnte wertvolle Kontakte knüpfen. Für Melanie Czerwionka und Anna-Elena Freyhardt, die zum ersten Mal an einer 3D-Messe teilnahmen, war die Begeisterung groß. Es war eine Gelegenheit, die 3D-Druckwelt aus erster Hand zu erleben und sich von den Innovationen und Möglichkeiten inspirieren zu lassen.


Die Messe bot zahlreiche Highlights für das Enabl3D-Team. Die erste Teilnahme an einer Fachmesse, die Gelegenheit, persönliche Treffen mit Online-Kontakten abzuhalten, und gemeinsame Abende in Frankfurt förderten das Teamgefühl und stärkten die Zusammenarbeit. Ein bemerkenswerter Moment war, als die Mitarbeiter des Fraunhofer-Instituts Enabl3D erkannten, ohne dass das Team sich vorstellen musste. Es war ein Beweis dafür, dass ihr Engagement und ihre Arbeit bereits in der Branche wahrgenommen werden.


Eine der aufregendsten Entdeckungen auf der Formnext war die Findung eines Freelancer-Produktdesigners. Diese Entdeckung verspricht eine vielversprechende Zusammenarbeit und die Möglichkeit, das Portfolio von Enabl3D weiter auszubauen.


Die Bedeutung der Formnext für die Additive Fertigung

Die Formnext dient als wichtiger Knotenpunkt für die Additive Fertigung. Mit über 800 Ausstellern und mehr als 30.000 Besuchern bietet die Messe eine einzigartige Gelegenheit für den fachlichen Austausch und den Zugang zu den neuesten Lösungen im Bereich der Additiven Fertigung. Die Veranstaltung verwandelt Frankfurt am Main in die Hauptstadt der Additiven Fertigung und zieht die "fAMily" an, eine Community, die sich dem wachsenden Einsatz von 3D-Druck im industriellen Kontext widmet.

Die Formnext bietet nicht nur Einblicke in fortschrittliche 3D-Drucker, sondern auch in Technologien entlang der gesamten Prozesskette. Dies umfasst die besten Materialien für die Anwendung, Automatisierungslösungen, Software zur Unterstützung des Design-, Planungs- und Produktionsprozesses sowie Technologien für die Nachbearbeitung und Qualitätskontrolle.

Die steigende Nachfrage nach komplexen und individualisierten Teilen, verkürzte Produktzyklen und die wachsende Bedeutung der Nachhaltigkeit in der Produktion stellen neue Herausforderungen dar. Die Formnext bietet die Möglichkeit, herauszufinden, wie die Additive Fertigung dazu beitragen kann, diesen Herausforderungen zu begegnen. Technologieanbieter aus der gesamten Prozesskette stehen bereit, um Lösungen anzubieten und zu diskutieren.

Die Formnext ist eine einzigartige Gelegenheit, die neuesten Entwicklungen in der Additiven Fertigung zu erkunden und Einblicke in die Zukunft dieser spannenden Branche zu gewinnen. Wir sind gespannt auf das, was die Zukunft für die Additive Fertigung und für Enabl3D bereithält. Wir freuen uns darauf, im nächsten Jahr wieder dabei zu sein und bis dahin weitere Fortschritte zu erzielen. Mit der Unterstützung und Inspiration der Formnext sind wir bereit, weiterhin an unserer Mission zu arbeiten: die Beseitigung von Einschränkungen im täglichen Leben mithilfe des 3D-Drucks


5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page